Bittere Realsatire: Gewalt gegen Muslime nimmt zu!

image_pdfimage_print

Eine Betrachtung von Dr. Lothar Bleeker

Ausgerechnet an demselben Tag, an dem ein von Muslimen in Barcelona verübter Anschlag vierzehn Todesopfer fordert – hinzu kommen mehr als 130 teils schwer Verletzte – entblöden sich die deutschen Systemmedien nicht, in aufgeregten Schlagzeilen der von den hiesigen Korangläubigen so weinerlich wie penetrant gepflegten Opferrolle zuzuarbeiten.
Die Anzahl der gewalttätigen Übergriffe auf Muslime habe sich verachtfacht: Von zwei verletzten Personen im ersten Quartal auf sechzehn gewalttätige Übergriffe im zweiten Quartal.
Also, noch mal genau nachgelesen:
Auf der einen Seite vierzehn Tote an einem einzigen Tag in einer einzigen Stadt. Auf der anderen Seite sechzehn “gewalttätige Übergriffe” in einem Vierteljahr in ganz Deutschland
Auf der einen Seite 130 Verletzte an einem einzigen Tag in einer einzigen Stadt. Auf der anderen Seite 192 “islamfeindliche Straftaten” (sogenannte “Hetze”, fremdenfeindliche Schmierereien etc.) in einem Vierteljahr in ganz Deutschland.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar